• Monika Klöcker

Konzepte und Ideen zum selbstbestimmten Älterwerden: Diakonie Tegernseer Tal stellt Wohnformen vor

Aktualisiert: 24. Mai 2019

Am 22. Mai 2019 veröffentlichte der Münchner Merkur folgenden Artikel von Alexandra Korimorth. Lesen Sie hier den Einstig und den gesamten Artikel auf Merkur.de


AKTIONSWOCHE „ZU HAUSE DAHEIM“


Konzepte und Ideen zum selbstbestimmten Älterwerden: Diakonie Tegernseer Tal stellt Wohnformen vor


von Alexandra Korimorth


„Es gibt viele Möglichkeiten der Unterstützung“, sagt Monika Klöcker. Im Interview stellt die Verwaltungsleiterin der Diakonie Tegernseer Tal Wohnformen im Alter vor.


Gmund – „Zu Hause daheim“ heißt eine Aktionswoche des Bayerischen Sozialministeriums, die noch bis 26. Mai läuft. Initiativen, Organisationen und Kommunen stellen dabei ihre Konzepte und Ideen rund um das selbstbestimmte Älterwerden vor. Mit dabei ist im Landkreis unter anderem die Diakonie Tegernseer Tal. Verwaltungsleiterin Monika Klöcker gibt einen Überblick über mögliche Wohnformen im Tal.


Frau Klöcker, die Aktionswoche findet alle zwei Jahre und jetzt das dritte Mal statt – und das erste Mal mit der Diakonie Tegernseer Tal. Wie kommt‘s?


Nun, die Pflegedienste wurden vom Ministerium über die Aktion informiert, und weil das selbstbestimmte Älterwerden eines der brennendsten Themen unserer Zeit ist – auch im Tegernseer Tal –, nehmen wir daran teil. Wir beleuchten die Wohnformen jeden Tag aus einem neuen Blickwinkel. Dass das Wohnen im Alter hier ein so wichtiges Thema ist, liegt an der Altersstruktur im Tal. Durch die vielen Zuzüge derer, die ihren vierten Lebensabschnitt hier verbringen wollen, sind laut Statistischem Bundesamt 27 Prozent der Bevölkerung über 65 Jahre und sieben Prozent über 80 Jahre. Das Thema ist seit gut einem Jahr eines unserer Strategiethemen. [...]

Bitte lesen Sie den gesamten Artikel auf Merkur.de

© 2018 DIAKONIEVEREIN der
Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden
im Tegernseer Tal e.V.

Kontakt  |  Hilfe vor Ort  |  Impressum  |  Datenschutz

Die "Evang.-Luth. Kirchengemeinde Tegernsee, Rottach-Egern und Kreuth " ist  nicht  Mitglied  des  DIAKONIEVEREIN  der  Evangelisch-Lutherischen  Kirchengemeinden  im  Tegernseer Tal e.V.