• Matthias Deuerling

Muskelkater statt Rückenbeschwerden

Am 3. Mai 2022 veröffentlichte die Tegernseer Zeitung folgenden Artikel.

 
Pflegefachkräfte der Diakonie Tegernseer Tal nach einer Stunde "Rücken fit" im Trainingsraum von Dr. Rehmer Fitness, Gmund. Der Vorstandsvorsitzende der Diakonie, Dr. Ziegler und der Gesellschafter des Studios Wolfgang Thalhammer freuen sich über den regen Zuspruch des Trainingsangebotes.
Wolfgang Thalhammer (r.), Gesellschafter des Fitness-Studios Dr. Rehmer und Dr. Eberhard Ziegler (2.v.r.) vom Diakonieverein. Foto: (privat)
 

Die Arbeit als Alten- oder Krankenpfleger ist nicht nur psychisch belastend, sondern auch körperlich anstrengend.


Weil sehr viele Frauen und Männer aus dieser Beschäftigungsgruppe nach einigen Jahren im Beruf Wirbelsäulenerkrankungen oder zumindest Rückenbeschwerden haben, hat sich der Vorstand des Diakonievereins Tegernseer Tal Gedanken gemacht, durch welche vorbeugenden Maßnahmen das zu verhindern ist.

In mehreren Gesprächen zwischen Eberhard Ziegler (2.v.r.) vom Diakonieverein und Wolfgang Thalhammer (r.), Gesellschafter des Fitness-Studios Dr. Rehmer, wurde ein effektiver Weg gefunden: eine Vereinbarung zur Teilnahme am Kurs „Rücken fit“ des Fitness-Studios Dr. Rehmer. Die Mitarbeiter sind begeistert, und fast alle, so Eberhard Ziegler, machen Gebrauch von diesen Kursen. „Auch wenn manchmal nach den Kursen über Muskelkater geklagt wird." gr


Nachzulesen in der Ausgabe der Tegernseer Zeitung vom 3. Mai 2022, Seite 36

 

Wir danken Herrn Thalhammer vom Fitness-Studio Dr. Rehmer für die tolle Zusammenarbeit.