• Matthias Deuerling

Philippinin schließt Ausbildung zur Pflegefachkraft ab: „Danke dem Himmivater da oben“

Am 9. Februar 2022 veröffentlichte der Münchner Merkur folgenden Artikel.

Lesen Sie hier den Einstig und den gesamten Artikel auf Merkur.de

 
Vorstandsvorsitzender Dr. Ziegler übergibt Blumen und gratuliert Maria Berchthold zum bestandenen Examen zur Pflegefachkraft.
Blumen zu Examen: Maria Berchthold (Mitte) hat bei der Diakonie Tegernseer Tal die Ausbildung zur Pflegefachkraft absolviert. Erhard Ziegler und Erna Wirth freuen sich mit ihr. © Thomas Plettenberg

Mit großer Herzlichkeit hat sich Maria Berchtold als Pflegehelferin um ihre Klienten gekümmert. Die Diakonie schlug der damals 45-Jährigen eine Ausbildung zur Fachkraft vor. Heute sind alle glücklich über diesen mutigen Schritt.


Ausbildung zur Pflegefachkraft: Deutschkenntnisse und Corona größte Hemmnisse


Gmund – Allseits Anlass zur Freude gab es Anfang des Monats bei der Diakonie Tegernseer Tal: Vorsitzender Eberhard Ziegler konnte der von den Philippinen stammenden Maria Berchthold zum bestandenen Examen als Pflegefachkraft gratulieren. Die 48-Jährige, die 2005 der Liebe wegen nach Deutschland gekommen war, hatte erst in Rottach-Egern als Zimmermädchen gearbeitet. Im April 2018 wechselte sie zur Diakonie als Pflegehelferin im Bereich Hauswirtschaft. „Das machte sie so gut und kümmerte sich dabei auch noch so herzlich um die Klienten, dass wir ihr die Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft vorschlugen“, erinnert sich Ziegler. [...]

 

Bitte lesen Sie den gesamten Artikel auf Merkur.de